Kopfbedeckungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kopfbedeckungen

Beitrag von Mablis Sneachtu am Mo Okt 10, 2016 7:37 am

Hallo, liebe Kelten,
welche Kopfbedeckungen gibt/gab es bei den Kelten? Der "Chinesenhut" sowie ein "Lederhut aus Hallstatt" sind mir bekannt. Welche Kopfbedeckungen gibt/gab es noch? Welche habt ihr? Welche könnt ihr empfehlen? Wo krieg ich sowas her?

Euer Mablis Razz
avatar
Mablis Sneachtu
Römer
Römer

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 30.09.16
Alter : 49
Ort : Breitenau und Gasen

Nach oben Nach unten

Re: Kopfbedeckungen

Beitrag von Cu Ardin am Mo Okt 10, 2016 12:19 pm

und schon wieder postet er in "Schuhwerk", der lauser sss  

Kopfbedeckungen sind glücklicherweise extrem vielfältig, die Auswahl ist schier unbegrenzt (was es nicht unbedingt leichter macht)...

ich würd mal von deinem darstellungszeitraum ausgehn...gibt's hierzu besondere modelle?

welche zeit stellst du eigentlich dar?      (bei uns im verein ist es völlig egal, welche zeit jeweils dargestellt wird...einzig "in sich stimmig" sollte es sein!!!!
also Zb keine hallstatt B2 fibel und ein Latene A3 gürtel zusammen).

1)hier eine lieblingsseite von mir....achte auf den "fladenhut" vom hans.
http://teuta-opie.de/bildergalerie/

empfehlen kann ich dir folgendes buch, indem dieser hut zb nachgebaut wird (ich habs auch, wenn du es nicht extra kaufen möchtest...ist aber allgemein zu empfehlen):
https://www.amazon.de/Kelten-selbst-erleben-Kleidung-ausprobiert/dp/3806225044/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1476093478&sr=8-4&keywords=kelten

2)sieh dich mal auf den Situlen um....hier gibt's die "bananenhüte", etcetc  zb: Situla von Kuffern oder auch Situla von Vace...

lässig ist auch leder als material....mann, da gibt's echt viel zu viel auswahl Question

da können wir bald live philosophieren  f
slania
g

PS: ich hab zb nen helm(juhuu) auch ne lederkappe und vorrangig einige häkelhauben (authentisch iss eher nadelgebunden, i know...)




Die Kelten trugen viele Arten von Kopfdedeckungen, zwei dieser Kopfbedeckungen sind namentlich als "Cappellus", Hut oder Kappe, und "Tocca",Mütze, überliefert, Auch Stirnbänder konnten getragen werden..Hallstattzeitliche Darstellungen zeigen breite beinahe Sombreroartige Strohhüte, die spätere La Téne kennt niedrige Kappen aus Stoff oder Leder, der Krieger von Hirschlanden trägt einen spitzen Hut aus Birkenrinde.Die Frauen trugen Kopfputz unterschiedlichster Art, Haarnetze, Kopfreifen, Kopftücher, Schleier wie den Spitzschleier der Keltiberer, Hauben wie die Wolkenhauben der Ubierinnen, die Flügelhauben und Filzbaretts der Norikerinnen und pelzerne Zylinderhauben der Pannonierinnen.

_________________
Lache nicht über einen Menschen der zurückweicht, er könnte Anlauf nehmen...
avatar
Cu Ardin
Rasende Wildsau von Häuptling
Rasende Wildsau von Häuptling

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 11.11.15
Alter : 44
Ort : 8510 Wald ob Stainz

http://www.eisenwacht.com/

Nach oben Nach unten

Re: Kopfbedeckungen

Beitrag von Mablis Sneachtu am Mo Okt 10, 2016 12:40 pm

OMG, beim Belenus, unter Schuhwerk hab ichs gepostet? Ich dachte grundsätzlich unter Kleidung... na sowas..
trotzdem DANKE für die sehr wertvollen Infos..
avatar
Mablis Sneachtu
Römer
Römer

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 30.09.16
Alter : 49
Ort : Breitenau und Gasen

Nach oben Nach unten

Re: Kopfbedeckungen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten